Die kurze Zeit der künstlerischen Freiheit nach dem Zusammenbruch der Monarchie ging bald wieder zu Ende und die Zensurtätigkeit wurde, unter anderen Blickwinkeln, zuerst vom Ständestaat und dann von den Behörden des 1000-jährigen Reiches wieder aufgenommen. Ausgesuchte Lieder, welche auf anschaulichste Weise eben jene Geisteshaltung präsentieren, die früheren und späteren “Zensurbehörden” sosehr gegen den Strich gingen, werden in diesem vergnüglichen Musik-Kabarettprogramm präsentiert. Vertonte Texte von Grünbaum, Farkas, Löhner-Beda, Benatzky u.v.a. werden von Elena Schreiber, Stefan Fleischhacker, Martin Thoma und Andreas Brencic interpretiert. Wissenschaftliche Randnotizen werden von Georg Wacks in gewohnt launiger Form beigetragen!

Mit Elena Schreiber, Stefan Fleischhacker, Martin Thoma und Andreas Brencic
Wissenschaftliche Randnotizen: Georg Wacks