Marie-Theres Arnbom, Georg Wacks (Hg): Jüdisches Kabarett in Wien 1889 – 2009 (Taschenbuch: 94 Seiten), Armin Berg Verlag (2009), ISBN: 978-3950267303, 10,00 €
Mit Beiträgen von: Marie-Theres Arnbom, Elisabeth Buxbaum, Monika Kiegler-Greinsteidl, Marcus G. Patka, Simon Usaty, Georg Wacks, Christoph Wagner Trenkwitz.

Der jüdische Geist, geschärft durch die über viele Jahrhunderte stattfindende Auseinandersetzung mit dem geschriebenen Wort und die damit einhergehende ständige Gefahr der Verfolgung, hat in Wien ein intellektuelles Umfeld geschaffen, in dem Juden wie Nichtjuden das Kabarett in einer hemmungslosen Schaffenskraft zu einer einmaligen Blüte bringen konnten. Die Beiträge in dieser Publikation zeigen die Vielfalt des Themas: Conferenciers, Biographien, aber auch Geschichten einzelner Etablissements und Exilkabarett stehen im Mittelpunkt.