Armin Berg Gesellschaft


Home
Aktuelles
Historische Kabarettprogramme
Verlag
Sponsoren
Links
Impressum

Die letzte Nacht   



    Die letzte Nacht





    Die legendären historischen Kabarettprogramme im Theater und Kabarett "Die Hölle" im Souterrain des Theater an der Wien gehen in die sechste Runde. Nach dem erdigen und laut schallenden Ruf der Heimat entwirft Georg Wacks nun, 100 Jahre nach Beginn des Weltuntergangs und rechtzeitig zum 1200. Todestag von Karl dem Großen das kabarettistische Bacchanal Die letzte Nacht.

    Letzte Nacht_PLAKAT (103K)



    Erleben Sie eine internationale Starbesetzung, die letzte Nacht eigens angereist ist! Für Sie persönlich singt der immer feuchte Hamburger Seemannschor aus Kiel, schießt der jüdische Cowboy "tough guy" Levi, aus den gefürchteten Catskill Mountains, und träumt - endlich wieder zu Gast! - Jorgos Popondropolos aus den Eleusischen Wäldern. Hören Sie die außergewöhnliche Eleonore von Pfiff mit ihren exklusiven Lippenbekenntnissen und betrachten Sie verschämt unsere barocken Wald- und Wiesenspiele.

    Die verführerische Diseuse Elena Schreiber verwandelt sich mutwillig in die legendäre Enikö aus Hortobagy, Star der Pester Konzertsäle, Stefan Fleischhacker singt frische neapolitanische Weisen aus dem Mittelmeer, Martin Thoma verzückt das Publikum mit wirklich traurigen Liedern und Christoph Wagner-Trenkwitz betrinkt sich sinnlos als Gott Bacchus (trotzdem jugendfrei!!!). Durch das Programm führt Georg Wacks.

    Die vertraut ausufernd-verschwenderische Ausstattung von Stefan Fleischhacker steht ganz im Zeichen des 150. Geburtstags des großen Henri de Toulouse-Lautrec.

    Fritz Grünbaum, Fritz Löhner-Beda, Walter Mehring und Armin Berg garantieren literarisch-humoristisches Niveau. Lieder von Hermann Leopoldi, Mischa Spoliansky und Walter Jurmann runden das Programm ab.

    Das feinfühlige Ensemble "Albero Verde" besorgt in gewohnt vollkommenem Spiel die Musik. Marie-Theres Arnbom präsentiert in der begleitenden Ausstellung neue verschollene Artefakte aus den Kabaretts und Kleinodien des Komponisten Bruno Granichstaedten. Für strömenden Champagner und den wieder neu kreierten historischen Jubiläumscocktail bürgt die hauseigene Restauration.




    Konzeption und Regie: Georg Wacks | Ausstattung: Stefan Fleischhacker
    Mit: Elena Schreiber, Stefan Fleischhacker, Martin Thoma, Georg Wacks und Christoph Wagner-Trenkwitz
    Ensemble "Albero Verde"
    Barbara Klebel-Vock, Rainer Ullreich, Violine
    Ruth Ferlic, Cello
    Reinhold Brunner, Klarinette
    Christina Renghofer, Klavier
    Ausstellung: Marie-Theres Arnbom


    Eine Produktion der Armin Berg Gesellschaft im Auftrag des Theater an der Wien in Zusammenarbeit mit dem Letzten Erfreulichen Operntheater.



    www.theater-wien.at | www.arminberg.at | www.wacksentertainment.com | www.theaterleo.at





    Fenster schließen