Armin Berg Gesellschaft


Home
Aktuelles
Kabarettprogramme
Verlag
Sponsoren
Links
Impressum

Streng Vertraulich   



    Streng Vertraulich

    Eine kabarettistische Revue zum 107. Jubiläum der "Hölle"


    Nach dem sensationellen Erfolg der letzten Jahre, heuer zum vierten Mal im Theater an der Wien: Theater und Kabarett "Die Hölle". Georg Wacks stellt eine Revue zusammen, die geheimnisvolle Höhepunkte aus 107 Jahren Kabarettgeschichte in authentischen Kostümen und prachtvoller Ausstattung zeigt.

    Das Programm ist streng Vertraulich! Einem exklusiven Publikum werden Kostbarkeiten der Archivare anschaulich zugänglich gemacht. Erleben Sie Höhepunkte aus der Bauhausbewegung - Triadisches Ballett (Urfassung!!!) -, des Osmanischen Frühlings und Richard Wagners lustigem Operettenschaffen. Heuer erstmals zu Gast: P.T. Barnums Original Amerikanisches Panoptikum, präsentiert von Clown Zloty, dem letzten seiner Art. "Nächtliche Szenen" von Peter Altenberg bringen einen Hauch verruchter Jugendstilerotik in die Hölle. Jura Soyfer und Kurt Tucholsky garantieren literarisches Niveau. Das phantastische Ensemble "Albero Verde" besorgt in gewohnt vollkommenem Spiel die Musik.

    Marie-Theres Arnbom präsentiert in der begleitenden Ausstellung neue verschollene Artefakte von Oscar Straus und Peter Altenberg. Strömenden Champagner und ein mit streng vertraulichen Ingredienzien (garantiert kein Pferdefleischextrakt!) kreierter Jubiläumscocktail "Hölle" garantiert die hauseigene Restauration.

    Konzeption und Regie: Georg Wacks | Ausstattung: Stefan Fleischhacker Mit: Elena Schreiber, Stefan Fleischhacker, Martin Thoma, Georg Wacks und Christoph Wagner-Trenkwitz | Klavier: Christina Renghofer | Ensemble "Albero Verde" | Barbara Klebel-Vock, Diana Kiendl-Samarovski, Rainer Ullreich, Violine | Ruth Ferlic, Cello | Reinhold Brunner, Klarinette Ausstellung: Marie-Theres Arnbom

    Eine Produktion der Armin Berg Gesellschaft im Auftrag des Theater an der Wien in Zusammenarbeit mit dem Letzten Erfreulichen Operntheater.




    Premiere: 6. März 2013 um 20:00 Uhr


    logotheateranderwien (3K)


    Fenster schließen